Orthokeratologie – Ein Leben ohne Brille oder Kontaktlinsen

Was für viele wie ein Traum klingt, ist mittels Orthokeratologie möglich. Als gesunde und sichere Alternative zum Lasern wird die Dreamlens (Nachtlinse), eine individuelle Kontaktlinse, ausschließlich nachts getragen. Diese modelliert während des Schlafens sanft die Hornhaut und Sehschärfe, sodass der Träger am nächsten Morgen mit voller Sehkraft erwacht. Tagsüber ist weder das Tragen von Kontaktlinsen, noch das Tragen eine Brille notwendig.

Dank Orthokeratologie ist
eine scharfe Sicht ohne
Brille und Kontaktlinsen
in allen Entfernungen
möglich.

Lisa Berger,
Optometristin

Lisa Berger

Wie funktioniert Dreamlens?

Im ersten Schritt wird die aktuelle Sehstärke und die Gesundheit der Hornhaut überprüft und anschließend die Hornhaut mit über 20.000 Messpunkten erfasst.

Anhand dieser Werte wird eine hoch
sauerstoffdurchlässige, vollständig
individualisierte Dreamlens angefertigt.

Anschließend werden diese Kontaktlinsen nach einer vorherigen Einweisung über Nacht getragen – am nächsten Morgen ist bereits eine deutliche Sehverbesserung zu bemerken.

Wer kann das
machen lassen?

Die Orthokeratologie funktioniert bei einer Kurzsichtigkeit bis -4,50 Dioptrien, sowie Hornhautverkrümmung und Altersweitsichtigkeit. Besonders geeignet ist diese Korrektion für Menschen, die auf eine Brille verzichten möchten und Kontaktlinsen nicht gut vertragen aufgrund von trockenen Augen, Allergien und bei langer PC-Arbeit.

Wir laden Sie herzlich zu einer Beratung bei Biedermann Optik ein.

Termin vereinbaren